KOTRA stellt sich vor

KOTRA stellt sich vor

1962 in Südkorea gegründet als Teil des südkoreanischen Ministeriums für Handel, Industrie und Energie, um die internationalen Geschäfte zu stärken durch aktive Unterstützung und Vernetzung ausländischer Firmen mit südkoreanischen Firmen, hat KOTRA erheblich zum ‚Wunder des Han-Flusses‘ (mehr Info’s hier) beigetragen.

Bereits 1970 wurde das europäischer Headquarter in Frankfurt am Main gegründet. Mittlerweile gibt es weltweit 127 Niederlassungen (davon insgesamt 3 in Deutschland) in insgesamt 85 Ländern (davon insgesamt 25 in Europa) zur lokalen Betreuung und Netzwerkerweiterung der KOTRA.

Doch was genau sind die Aufgaben der KOTRA (Korea Trade-Investment Promotion Agency)?

Die KOTRA mit Standort in Deutschland kann man in vier Grundstandbeine unterteilen, wobei das am meisten ausgeprägte Standbein die Marketing Abteilung ist:

Trade & Marketing

In diesem Bereich fungieren wir als Vermittler zwischen südkoreanischen Herstellern und deutschen Unternehmen. Wir sind branchenübergreifender Ansprechpartner, nehmen Anfragen an und stellen koreanische Firmen pro-aktiv vor. Neben diversen Online-Plattformen, Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Branchenverbänden und Projektarbeiten, veranstalten wir mehrere Messen jedes Jahr. Hierbei verfolgend wir stets das Ziel neue Geschäftspartnerschaften zu realisieren.

Investment

KOTRA vermarktet – ähnlich wie GTAI in Deutschland – Korea als Investitionsstandort für deutsche und internationale Unternehmen, begleitet deutsche Unternehmen bei der Entwicklung oder Erweiterung ihrer Unternehmensaktivitäten in Korea und unterstützt darüber hinaus koreanische Unternehmen bei Ansiedlungen und M&A-Aktivitäten in Deutschland.

Researching

Es werden Länder-, Markt- und Brancheninformationen gebündelt und detaillierte Berichte verfasst, welche vor allem südkoreanischen Firmen zur Verfügung gestellt werden. Auch Informationen aus Südkorea werden von uns publiziert, wie beispielsweise auf unserem LinkedIn Profil. In Südkorea haben unsere Berichte einen hohen Stellenwert und werden oft bei Fragen zum internationalen Markt zu Rate gezogen.

Recruitment

Mit unseren Programmen ‚K-Move‘ und ‚Contact Korea‘ vermitteln wir vorrangig Fachkräfte aus Südkorea an koreanische Firmen mit Sitz in Deutschland. Dabei handelt es sich um mehrsprachige Mitarbeiter, welche zumeist als kulturelle Unterstützung fungieren.